Bei schönstem Sommerwetter reisten 1200 Orientierungsläuferinnen und -läufer aus der ganzen Schweiz in den Waadtländer Jura. Dort wurde am Samstag der 3. Nationale OL als Mitteldistanz und am Sonntag die Staffel-OL-Schweizermeisterschaft ausgetragen. Technisch wie physisch wurde den Wettkämpfern im Jura-Südhang oberhalb von St-George nichts geschenkt. Das Terrain war anspruchsvoll. Gute Kompassarbeit, ständiger Kartenkontakt und genaues Lesen waren Voraussetzung für einen erfolgreichen Wettbewerb. 
Rangliste Nationaler
Rangliste Staffel
Fotos
 
16 Läufer des OLK Wiggertals nahmen diese Herausforderung an und setzten am Samstag, vor allem die Routiniers mit 4 Podestplätzen und weiteren 4 Topten-Klassierungen erfreuliche Glanzpunkte. So zum Beispiel Stefan Bolliger (Liestal), der im grossen H50-Feld (80 Teilnehmer) mit nur 17 Sekunden Rückstand ganz knapp die Goldmedaille verpasste. Auch Stephan Rudolf (Rupperswil, HAK) erreichte Silber. Elisabeth Haberstich (Strengelbach, D60) und Hansruedi Schlatter (Zofingen, H65) erfreuten sich an Bronze. Sonia Flückiger (Grossdietwil, D18) und Nick Gebert (Zofingen, H18) wurden je Sechste, Till und Elio Bolliger (Liestal, H16) sorgten mit Rang acht und zehn für weitere gute Resultate.   
 
Der Hauptfocus lag aber am Sonntag auf der prestigeträchtigen Staffel-OL-Meisterschaft. Die Karte „Bois-Rond“ schloss gleich westlich an das Laufgebiet vom Samstag an. Ebenso dicht bewachsen und steinig wie am Vortag war es auch hier nicht weniger schwierig, ohne Patzer durchzukommen. Hinzu kam vor allem kurz nach dem Massenstart die
Spannung des direkten Gegnerkontaktes.  
 
14 Wiggertaler stellten sich in acht zum Teil gemischten Teams dieser Aufgabe. Nach spannenden Rennen resultierten drei Podestplätze sowie zwei Topten-Rangierungen. Eveline Husner 
(Staffelbach) konnte als erste Schlussläuferin bei den D18 übernehmen. Etwas unkonzentriert wegen verspäteter Anreise (Zugausfall) beging sie ungewohnt viele Fehler. Sie wurde noch überholt, sicherte sich aber für das Team die Silbermedaille. Rosmarie Rudolf (Rupperswil), Elisabeth Haberstich (Strengelbach) und Barbara Zinniker (Aarburg) erkämpften sich Bronze (D135). Auch die Senioren Hansruedi Schlatter (Zofingen), Kurt Buchwalder (Mühlethal) und Alain Gafner (Zofingen) wurden Dritte bei H185. Nick Gebert (Zofingen, H18) lief mit seinem Team auf den sechsten Schlussrang, ebenso die Brüder Till und Elio Bolliger (Liestal) bei den H16.


 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER