Das nationale OL-Weekend lockte rund 1800 Läufer in den obersten Teil des Misox, nach San Bernardino. Der Orientierungsclub Asti Ticinese war Gastgeber des tollen Anlasses im Gebiet des Passüberganges vom Tessin ins Bündnerland.

Am Samstag fand der 7. Nationale OL über die Mitteldistanz statt, welcher für die Elite als World-Ranking-Event zählte und von den Favoriten Simone Nigggli-Luder und Daniel Hubmann klar gewonnen wurde. Gelaufen wurde  im typischen alpinen Gelände, wo sich Tannen- und Lärchenwälder mit Lichtungen und Weiden abwechselten. Ebenfalls alpin zeigte sich das Wetter. Zwischenzeitlicher Regen und heftiger Wind machten den Wettkampf zu einem kühlen Erlebnis.





Rangliste Mitteldistanz
Resultate Langdistanz

 

Am Sonntag massen sich die Läufer über die Langdistanz im vollkommen vegetationslosen Hochgebirgsgelände auf 2000 Metern über Meer. Das physisch anspruchsvolle Gelände rund um die San Bernardino Passhöhe bot den Wettkämpfern des 8. Nationalen OL spannende Bahnen. Zahlreiche Felsen, Hügel, kleine Seen und Sümpfe erforderten ein genaues Kartenlesen.

 

Am besten zurecht mit den alpinen Bedingungen aus den Reihen der Wiggertaler kam der Senior Hans Baumann 

(H75, Rheinfelden). An beiden Tagen lief er  fehlerfrei und konnte so zweimal einen Vollerfolg feiern. Der Zofinger H18-Läufer Nick Gebert zeigte über die Mitteldistanz eine starke Leistung und wurde mit Silber belohnt. Eveline Husner (DAM, Staffelbach) patzte zwar zu Posten vier. Sie konnte sich jedoch souverän auffangen und wurde Dritte. Ihre Eltern Lily und Anton erliefen sich beide den vierten Rang in ihren jeweiligen Kategorien (DAK, HB). Elio Bolliger (H16, Liestal) konnte das Tempo hoch halten und freute sich über den sechsten Schlussrang.

Neben Baumann gab es in der  Königsdisziplin am Sonntag auch für Lily Husner Bronze. Marco Sievi (HB, Oftringen) sicherte sich mit einem soliden Lauf Rang vier vor seinem Klubkollegen Anton Husner (Staffelbach). Ebenfalls Rang fünf erreichte Stefan Bolliger (H50,Liestal). Nick Gebert startete schnell ins Rennen und war auf Silberkurs. Doch eine  unglückliche Routenwahl zum zweitletzten Posten verwies auch ihn auf Rang fünf.

 
 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER