Y13 4943aDie nationale OL-Saison wird traditionsgemäss mit der Schweizermeisterschaft im Team-OL abgeschlossen. Bei schönstem Herbstwetter stellten sich 268 Dreierteams dieser Herausforderung im waadtländischen Froideville. Team-OL bedeutet jedoch nicht, dass die Gruppen jeden Posten gemeinsam anlaufen. Es gilt, die Strecke optimal unter den drei Läufern aufzuteilen. Nur wenige Posten müssen von allen angelaufen werden sodass Raum für verschiedenste Laufstrategien bleibt. Die Teams versuchen, die jeweiligen Stärken und Kräfte bestmöglich einzusetzen. Gute Taktik und perfektes Timing zahlen sich aus.

Rangliste

 

Aus dem OLK Wiggertal stellten sich 12 Läuferinnen und Läufer in 7 Teams dieser Aufgabe. Für Sonia Flückiger und ihre beiden Teampartnerinnen aus dem aargauischen OL-Nachwuchskader war das Podest ein klares Ziel. Bei den 18-jährigen Juniorinnen passte heute alles zusammen. Die Übergaben des elektronischen Badges funktionierten tadellos, technisch blieben alle fehlerfrei und die läuferische Leistung war top. Sie gewannen Gold mit viereinhalb Minuten Vorsprung auf das Verfolgerteam. Dasselbe Ziel, einen Podestplatz, peilten die in der Vergangenheit schon oft erfolgreichen Wiggertaler Senioren Stefan Bolliger, Bernhard Schilling und Stephan Rudolf (Kat. H160) an. Ihre Strategie ging jedoch nicht auf. Beim ersten Kontrollposten mussten zehn Warteminuten eingelegt werden, bis das Team wieder komplett war. Danach klappten die Wechsel mehrheitlich gut, doch es reichte nur noch für Rang fünf. Auch im D16-Team mit Michelle Flückiger gelangen nicht alle Ablösungen nach Wunsch. Dir drei Kaderläuferinnen verpassten den Bronzeplatz um 10 Sekunden, freuten sich aber dennoch über den vierten Rang.

 

Sieg in der Jahreswertung

Eveline Husner (Staffelbach) startete in der kurzen Damenkategorie und wurde mit ihren Kolleginnen gute fünfte. Dank einer sehr erfolgreichen Saison kann sie sich auch über ihren Sieg (Kat. DAM) in der Jahreswertung freuen und wird am Swiss Orienteering Fest dafür geehrt werden. Ebenfalls einen ersten Platz erreichte ihre Mutter Lily (DAK). Hansruedi Schlatter (Zofingen, H65) sowie Hans Baumann (Rheinfelden, H75) wurden je zweite.

 

 

 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER