IMG 3007

 
Bei unsicheren Wetterverhältnissen trafen sich gegen 1500 OL-Läufer aus der ganzen Schweiz im Waadtländer Jura zu spannenden Wettkämpfen. Die CO CERN bot zwei anspruchsvolle Läufe in der Umgebung von St. Cergue unterhalb des La Dôle auf einer Höhe von 1250 bis 1400 m. 

Am Samstag wurde im WM-Gelände von 2012 der 3. Nationale OL als Mitteldistanz ausgetragen. Das leicht kupierte Gelände mit teilweise karstigem Untergrund benötigte die volle Aufmerksamkeit. Auch die ganze Orientierungsfähigkeit und die Beweglichkeit im Aufstieg, Abstieg und in der Traversierung wurden getestet. Diese hohen Anforderungen und die plötzlich einsetzenden starken Regengüsse führten zu sehr langen Laufzeiten.

Rangliste 3. Nationaler
Rangliste 4. Nationaler

 

 

Von der 27-köpfigen Wiggertaler-Delegation konnten sich dennoch einige gut in Szene setzen. Allen voran der in Aarburg aufgewachsene und in Liestal wohnhafte Stefan Bolliger (H55). Er befindet sich in beneidenswerter Form und kommt mit jedem Kartenbild sofort zurecht. Überlegen konnte er die gesamte Konkurrenz auf die Ränge verweisen. In der Kategorie DAM erreichte Eveline Husner (Staffelbach) Silber, ihre Mutter Lily ergänzte bei D55 mit Bronze. Beide hatten jedoch als Frühstarterinnen das Wetterglück noch auf ihrer Seite. Mit einem 4. Rang verpasste Hansruedi Schlatter (Zofingen, H65) knapp das Podest. Bernhard Schilling (Zofingen, H60) verbuchte einen 5. Platz. Sonia Flückiger (Grossdietwil, D20) konnte auf Rang 7 ihren Lauf beenden. Brigitte Schlatter (D40, Olten) und Elisabeth Haberstich (D60, Strengelbach) erreichten je einen 10. Schlussrang. Ursina Jäggi (Brittnau) nutzte das Weekend als Vorbereitung auf die Bike-OL WM. Sie wurde bei DAL sehr gute Sechste.

 

Am Sonntag beim 4. Nationalen OL über die Langdistanz zeigte sich die Sonne und das Terrain war trockener und einfacher belaufbar. Anknüpfen an die guten Leistungen vom Vortag vermochten sowohl Eveline Husner (DAM) und Hansruedi Schlatter (H65), die beide als Dritte in die Medaillenränge liefen. Je einen vierten Rang erzielten auch Michael Rudolf (Küttigen, HB) und Hans Baumann (Rheinfelden, H75). Nicht zufrieden mit sich war der Vortagessieger Stefan Bolliger, der nach zwei kleinen Patzern diesmal mit Rang 5 vorlieb nehmen musste. In die Top-Ten liefen noch Bernhard Schilling (Zofingen) als Siebter bei H60, je ein achter Rang resultierte für Elisabeth Haberstich bei D60 und Marco Sievi (Oftringen) bei HB. 

 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER