P1010673Dank der Professionalität der Helfer und einer sehr guten Infrastruktur konnte der Wiggertaler OL in Murgenthal reibungslos durchgeführt werden. Laufleiter Daniel Bär, Zofingen, zeigte sich rundum zufrieden und durfte von den Wettkämpfern viele positive Rückmeldungen entgegennehmen. Allerdings lag die Teilnehmerzahl an diesem schönen Herbsttag mit 350 Wettkämpfern etwas unter den Erwartungen.
Rangliste

Der regionale OL zählte zum McDonald's Cup (Aargauer Schüler- und Jugendmeisterschaft ASJM) und diente gleichzeitig auch als Plattform für die Durchführung der Eisenbahner Mannschafts-OL Meisterschaft. So hatte die Bahnlegerin Barbara Zinniker, Aarburg, die grosse Aufgabe vor sich, den vielfältigen Ansprüchen vom Spitzensportler bis hin zu Einsteigern und Familien gerecht zu werden. Eine Aufgabe, an die sie sich zum ersten Mal heranwagte. Für 47 Kategorien zauberte sie anspruchsvolle Bahnen aufs Papier. Am Lauftag wurden insgesamt 62 Kontrollposten im Fätzholz gesetzt und für die Einsteigerkategorien an allen strategischen Punkten Smileys und Frusties als Orientierungshilfe gesetzt. Das Gelände schilderte sie einerseits als märchenhaft schön und vielerorts leider auch als "chrottegruusig".

Weltmeister Matthias Kyburz aus Möhlin lobte im Ziel den spannenden Wechsel von langen und kurzen Teilstrecken mit Routenwahlentscheiden und vielen Richtungswechseln. Der überlegene Tagessieger nutzte den Wettkampf als Vorbereitung auf den in drei Wochen in ähnlichem Gelände stattfindenden Weltcuplauf in Aarau. Eliteläuferin Sarina Jenzer, Bremgarten BE, bestimmte ebenso klar das Rennen bei den Damen.

Obwohl nur wenige Wiggertaler neben ihrem Helfereinsatz noch selber ins Renngeschehen eingriffen, verbuchten sie gleich fünf Kategoriensiege für sich. So holten sich in der Schülermeisterschaft Christian Gafner, Küngoldingen (H16), und Joschka Bertschi, Oftringen (H10), das Punktemaximum ab. Weitere Siege gingen auf das Konto von Stefan Bolliger, Liestal (H55), Ladina Ammann, Vordemwald (D18K), und Christoph Pel, Riken (OM).

Aus den Reihen des Schulsportes konnte der OLK Wiggertal einige Jugendliche und Familien zum Mitmachen bewegen. Für sie alle war es ein gelungenes Abenteuer. Auch wenn das Geschwisterpaar Lisa und Jana Hasler (Balzenwil) souverän bei Offen sCOOL zum Sieg liefen, war es für alle in erster Linie ein grosser persönlicher Erfolg, sämtliche Posten fehlerfrei ins Ziel gebracht zu haben.

 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER