DSC 0277 Bildgröße ändern
Der junge Kaderläufer Benjamin Walti vom OLK Argus zeichnete verantwortlich für die Bahnen des 4. Laufes der Aargauer Jugend- und Schüler-Meisterschaft. Die OL-Begeisterten der Region trafen sich zu einem Sprint im kleinen luzernischen Dorf Hitzkirch, im Seetal zwischen dem Hallwiler- und Baldeggersee gelegen.
Rangliste
Fotos

Bei idealen Wetterbedingungen rannten etwas mehr als 200 Wettkämpfer durch das Dorfzentrum, Einfamilienhausquartiere, Schulanlagen und das Gebiet der historischen Deutschritterkommende und angrenzendem Kirchenareal. Wie immer beim Sprint galt es, bei hohem Tempo den Kartenkontakt nicht zu verlieren und die richtigen Routenwahlentscheide zu treffen.

Rund 20 Wiggertaler, davon 10 Jugendliche, nahmen den Parcours unter die Füsse. Besonders gut meisterte die Oftringer Familie Bertschi diese Aufgabe. Der 11-jährige Joschka (H12) musste zwar einige Male stehen bleiben, um die Karte zu verstehen, kam aber ansonsten gut über die Runden und klassierte sich mit rund einer Minute Rückstand auf den Sieger auf Rang vier. Sein um drei Jahre jüngerer Bruder Maxim (Offen Scool) hat noch nicht viel OL-Erfahrung. Er verlor beim dritten Posten rund drei Minuten, lief aber ansonsten konstant und beendete den Wettkampf auf Rang fünf. Vater Christian Bertschi wählte die mittlere der drei Offen-Kategorien. Durch konzentrierte Kartenarbeit und mit seinen läuferischen Fähigkeiten erkämpfte er sich den dritten Platz. In derselben Kategorie wurde Daniel Bär (Zofingen) sechster. Bei den Familien mussten 28 Posten angelaufen werden. Diese Aufgabe meisterte Ursina Bertschi mit Tochter Anouk ohne Probleme. Der fünfte Rang war der Lohn. Weitere gute Resultate lieferten die Aarburgerinnen Claudia Wicki (OS) sowie ihre Mutter Lisa Wicki (OK) mit je einem sechsten Rang. D10-Läuferin Julia Emmenegger (Aarburg) wurde Vierte obwohl sie vor Posten 10 kurz die Übersicht verlor und sich Hilfe holen musste. Als beste Wiggertaler in der längsten und mit 57 Teilnehmern gut besetzten Kategorie Offen Lang klassierten sich Christoph Pel (Riken) auf dem 16. sowie Christoph Ruesch (Aarburg) auf dem 17. Platz.

 

 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER