Sprint in Windisch, Langdistanz auf der Salhöchi

Ursi
Auftakt zum AargauTopSport-Anlass mit rund 1800 Läufern war die durch Bussola OK organisierte Sprintmeisterschaft in Windisch. In Parkanlagen, dem Amphitheater sowie in den Quartiergebieten versuchten die Wettkämpfer durch sicheres navigieren und trotzdem hohem Tempo ins Ziel zu gelangen. Der OLK Argus zeichnete sich am Sonntag verantwortlich für die Langdistanz-Schweizermeisterschaft auf der Salhöchi. Steile Hänge und lange Umlaufrouten verlangten physisch alles von den Teilnehmern. Dazwischen, im feincoupierten, dichten Wald, war überdies präzise Kartenarbeit gefragt.
Rangliste SPM
Rangliste LOM

 

 

Für den OLK Wiggertal standen an beiden Tagen über 30 Klubmitglieder am Start. Sieben Podestplätze und 8 Top-Ten Rangierungen waren die gute Bilanz. Der ehemalige Eliteläufer

Stefan Bolliger (Liestal, H55) war eine Klasse für sich. Ob im urbanen Gelände oder im Jurawald, der laufstarke Senior drosselte sein hohes Tempo nur gerade, um den Überblick nicht zu verlieren. Zurecht gehören ihm die Meistertitel im Sprint, wie auch in der Königsdiziplin. Der Zofinger Hansruedi Schlatter (H70) musste sich im Sprint nur seinem stärksten Konkurrenten Ernst Baumann um eine einzige Sekunde geschlagen geben. In der Langdistanz revanchierte er sich: Mit zwei Sekunden Vorsprung holte er sich diesmal den Titel über die Langdistanz.

 

Auch die Staffelbacherin Eveline Husner führte mit der läuferisch stärkeren Ladina Feucht ein spannendes und äusserst knappes Duell. Husner lief sicher und übernahm nach kleineren Fehler von Feucht die Spitze, wurde aber auf den letzten Metern doch noch eingeholt – es fehlte ebenfalls nur eine Sekunde. Nach Silber im Sprint folgte dank guter Konstanz nochmals Silber im harten Langdistanzrennen. Nick Gebert aus Zofingen zeigte in der starken H20 Kategorie ein überzeugendes Rennen und lief im Sprint auf den guten fünften Rang. Im Langdistanzwettkampf verlor er früh seinen Kompass und musste das Rennen auf dem 13. Rang beenden. In der verkürzten D18 Kategorie freute sich Céline Pel aus Riken über den Meistertitel im Sprint und die Silbermedaille über die Langdistanz.

 

Die zwei Läufe zählten ebenfalls zum McDonald’s Cup, der Schüler- und Jugendmeisterschaft ASJM. Der Küngoldinger Joschka Bertschi (H12) fand sich im Wald gut zurecht und konnte sich als bester Aargauer auf dem 8. Rang platzieren.

 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER