IMG 4383

Rund 1150 Orientierungsläufer und - läuferinnen reisten aus der ganzen Schweiz nach Reigoldswil, ins sogenannte Fünflibertal. Die OLG Kakowa organisierte den 2. Nationalen OL und den Jugendcup rund um das Ausflugsziel Wasserfallen. Der Zugang zum Wettkampfgelände erfolgte mit der einzigen Gondelbahn in der Region. Dank bestem Laufwetter erwartete die Teilnehmenden ein herrlicher Ausblick bis in die Alpen. Doch viel Zeit in die Rundsicht konnte nicht investiert werden. Das ruppige Laufgelände forderte volle Aufmerksamkeit. Feingliedrige Geländekammern wechselten sich mit gut belaufbaren Waldpartien und offenen Weiden ab. Steile Jurahänge mit ausgeprägten Geländeformen boten interessante Routenwahlen.
Resultate

 

20 Mitglieder des OLK Wiggertal nahmen diese Herausforderung gerne an und setzten erfreuliche Glanzpunkte. So konnte Céline Pel aus Riken in der verkürzten D18 Kategorie einen weiteren Vollerfolg in dieser Saison verbuchen. Der Zofinger Juniorenkaderläufer Nick Gebert (H20) zeigte ein ganz starkes Rennen im prominenten Feld, doch ein kleiner Patzer zu Posten dreizehn verwies ihn noch auf den 2. Schlussrang. Stefan Bolliger (H55, Liestal) verzeichnete seine Unsicherheit gleich zu Beginn, eine überzeugende Aufholjagd brachte ihn noch bis 10 Sekunden an die Zeit des Leaders heran. Silber gab es ebenfalls für den Senior Hans Baumann (H75) aus Rheinfelden. Dieser navigierte gewohnt routiniert und ohne Fehler über die Juraweiden. Nach einer langen Verletzungspause zeigte Anton Husner (HB, Staffelbach) eine gute Leistung und wurde Dritter. Weitere TopTen Plätze gab es für Elisabeth Haberstich (D60, Strengelbach), Alessandro Beck (HAM, Wallisellen), beide Rang 7, Lily Husner (D55, Staffelbach), Marius Hürzeler (HAK, Oftringen), beide Rang 8, sowie Annalena Zinniker (D10) aus Aarburg, Rang 10.

 

Da gaht Poscht ab!

Bereits am Vortrag trugen die regionalen Nachwuchskader im Forst bei Möhlin die zu dem Jugendcup gehörende Staffel aus. 'Da gaht Poscht ab!' Getreu diesem Motto des Aargauer Nachwuchses, an dem auch drei Wiggertaler Talente teilnahmen, lief die Damenstaffel auf den 1. Platz. Diese gute Basis reichte zusammen mit der Einzelwertung vom Sonntag hinter den Kadern aus Bern/Solothurn und Zürich/Schaffhausen auf den ehrenvollen dritten Platz.

 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER