dsc03840.jpegZum zweiten Lauf der Aargauer Schüler- und Jugend-OL-Meisterschaft lud der Bussola ok ins untere Bünztal, nach Dottikon, zur Postenjagd ein. In den südwestlichen Anhöhen der Wagenrain-Kette, sorgten die frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage für feinen Bärlauchduft. Doch die rund 320 OL- Läufer liessen sich von diesen klaren Frühlingsboten nicht ablenken und konzentrierten sich auf ihr jeweiliges Postennetz, welches vom Bahnleger Markus Gerber geschickt angelegt wurde. Vom schnell belaufbaren Hochstammwald bis zu Gebieten mit viel Fallholz und vielen Dornen war alles anzutreffen in diesem typischen Mittellandwald. Beeinträchtigt wurde der bestens organisierte Lauf nur durch das Abhandenkommen eines Postens.

Rangliste

Die 20 anwesenden Wiggertaler lösten ihre Aufgaben souverän und eroberten acht Podestplätze. Bei den D16 setzte sich Michelle Flückiger gleich zu Beginn an die Spitze und gab die Führung nicht mehr ab. So auch Nick Gebert (H18). Er lief seine 9,8 Leistungskilometer perfekt ohne den geringsten Fehler und distanzierte die Konkurrenz klar um 11 Minuten. Christian Gafner (H14) doppelte gleich nach und - wie schon im Auftaktrennen vor zwei Wochen - konnte auch er einen Vollerfolg verbuchen. Kaderläuferin Sonia Flückiger lief bei den D18 nur ein extensives Rennen. Den zweiten Rang hinter der klar Führenden Sarah Röthlisberger (Aarau) konnte ihr aber Vereinskollegin Eveline Husner nicht streitig machen, da sie zwei Fehler beging und durch einen Sturz gebremst wurde. Mit wenigen Sekunden Rückstand erzielte sie Rang 3. Ladina Amman (D16) verlor im mittleren Teil kurz die Übersicht und verpasste so das Podest knapp. Silbermedaillen gab es bei den Senioren gleich dreifach. Lukas Aggeler (HAM), Anton Husner (HB) sowie Stephan Rudolf (H50) zeigten konstante und solide Läufe. Roger Ammann (HB) und Christoph Rusch (H50) konnten ihren jeweiligen Lauf auf dem guten 5. Rang beenden. In beneidenswerter Form präsentierte sich Senior Andy Schüpbach. Er bewältigte in einer guten Zeit in einem bestens besetzten Feld die längste Herrenbahn (HAL). Noch am gleichen Abend war er bereits wieder an einem Nacht-OL am Start, um sich auf die kommende Nachtmeisterschaft vorzubereiten.
 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER