steffan.jpgBei trockenen und milden Wetterverhältnissen trafen sich rund 1400 OL-Läufer, inklusive 37 Wiggertalern, für einen frühen Formtest anlässlich des 1. Nationalen OL’s in Opfikon, der für die Elite gleichzeitig zum World Ranking zählte. Somit nutzten fast alle ambitionierten Läufer in sämtlichen Kategorien die Gelegenheit für eine erste Standortbestimmung, und auch für die Breitensportler war das Rennen eine willkommene Abwechslung in der sonst wettkampflosen Winterzeit.

Rangliste




Stephan Rudolf, SPM 2013

Opfikon, zwischen Zürich und Kloten eingeklemmt, bot vor allem für die schnellen Wettkämpfer ideale Bedingungen. In hohem Sprinttempo galt es, sicheren Kartenkontakt zu bewahren und vor allem im Schlussteil beim Schwimmbad und dem diffusen Schulareal auf der anderen Seite der Glatt nicht die Übersicht zu verlieren. 
Der OLK Wiggertal startete mit rekordverdächtigen 37 Teilnehmern zahlreich in die neue Saison. Die Motivation war durchwegs hoch auch wenn die Form noch nicht bei allen stimmte. Immerhin resultierten acht Top Ten Plätze. Alessandro Beck startete in der zweitlängsten Herren Kategorie. Mit einem fulminanten Schlussteil rannte er auf den fünften Platz, mit einem Zeitverlust von etwas mehr als einer Minute auf den Sieger Armin Steiner aus Uerkheim. Ebenfalls als fünfte klassierte sich Elisabeth Haberstich (D55). Beim zweitletzten Posten lag sie noch auf dem Bronzeplatz, patzerte aber zur letzten Kontrolle und wurde so vom Podest verdrängt. Ähnlich erging es Stefan Bolliger (H50). Mit 77 Teilnehmern war seine Kategorie am besten besetzt. Er kurvte sicher um die Hausecken, sodass ein Sieg durchaus in Griffweite lag. Wegen einer kleinen Unsicherheit gegen Schluss resultierte am Ende Platz vier. Hans Baumann (H70) kämpfte gewohnt solid und beendete das Rennen auf dem guten achten Rang. Sonia Flückiger läuft neu in der Kategorie D18. Obwohl sie nicht fehlerfrei über die Runden kam, ist der Einstand mit dem neunten Rang recht gut gelungen. Weitere gute Resultate für den OLK Wiggertal lieferten die Oftringer Marius Hürzeler und Marco Sievi mit dem 7. resp. 9. Platz bei den Herren B sowie Christoph Schlatter, der den Wettkampf in der Kategorie Offen Lang als Vierter beendete.
 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER