francin.jpgTrotz ungünstigen Wetterprognosen trafen sich gegen 1500 Orientierungsläufer, darunter auch einige Wiggertaler, im Jura zu spannenden Wettkämpfen – einem Nationalen Mitteldistanzlauf und den Schweizer-Meisterschaften im Sprint OL
Rangliste Sprint-Schweizermeisterschaft 



Die OLG Basel präsentierte gleich zwei neue OL-Gelände. Der Start zum 7. Nat. OL erfolgte in Bassecourt, der drittgrössten Gemeinde des Kantons Jura. Das Gelände erwies sich als eher schwierig belaufbar, unübersichtlich und infolge des Dauerregens sehr nass und matschig. Technisch bot der Lauf viel Abwechslung: rutschige Steilhänge wechselten mit feincoupierten Waldpartien. Präzise Kartenarbeit und hohe Konzentration waren gefragt. Eine völlig andere Herausforderung und ganz auf die schnellen Wettkämpfer zugeschnitten war die Sprintmeisterschaft vom Sonntag im jurassischen Kantonshauptort Delémont. Viele Posten, ständige Richtungswechsel und knifflige Routenwahlen bestraften jedoch, wer zu schnell unterwegs war.

Zweimal stark
Hansruedi Schlatter (H65) kam sowohl mit den kräfteraubenden Verhältnissen vom Samstag als auch mit den schnellen Entscheidungen am Sonntag gut zurecht. Der Einstieg in das Mitteldistanzrennen gelang zwar nicht optimal. Beim 2. Posten noch auf Rang 29, setzte er zur Aufholjagd an und klassierte sich am Ende auf dem 3. Platz. Ebenfalls Bronze sicherte er sich in der Sprintmeisterschaft. Zwei jugendliche Wiggertaler beeindruckten mit Konstanz und guter Form. Sonia Flückiger beendete zwar beide Wettkämpfe auf dem undankbaren 4. Platz, war aber trotzdem zufrieden mit dem Wettkampf-Wochenende. Sie nahm sich Zeit, die Karte zu lesen und auch einmal einen Sicherheitsstopp einzulegen. Das gleiche galt für Nick Gebert, der sich über den Bronzeplatz im Waldlauf und einem 6. Rang im Sprint freute. Lily Husner (D50), frischgebackene Vize-Weltmeisterin über die Langdistanz, verpasste das Meisterschafts-Podest um wenige Sekunden. Am Vortag noch auf Rang 6 klassierte sie sich an der SPM auf dem 4. Platz. Stefan Bolliger sicherte sich mit einem konzentrierten Lauf die Silbermedaille im Sprint. Weitere Top-Resultate in der Mitteldistanz lieferten Hans Baumann (H70) mit dem zweiten sowie Brigitte Schlatter (DAK) und Toni Husner (HB) mit je einem dritten Rang.
 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER