thumb_ni2_9492.jpg

Der Zurzacher OL hat eine lange Tradition. Bereits zum 65. Mal konnte er am vergangenen Sonntag durchgeführt werden. Die OLG Cordoba präsentierte den rund 400 OL-LäuferInnen und einigen interessierten Turnern in Zusammenarbeit mit dem Kreisturnverband Zurzach und dem STV Leibstadt einen interessanten, sportlichen Wettkampf. 

Rangliste

Für die Jugendlichen war es das letzte Kräftemessen vor dem Finallauf der Aargauer Schüler- und Jugendmeisterschaft in zwei Wochen, für die Erwachsenen hingegen ein willkommenes Training für die Mannschafts-Wettkämpfe, die jeweils das Saisonende einläuten.

Schöne, moosbewachsene Waldpartien im Sennhof-Oedenholz ob Leibstadt erlaubten ein hohes Lauftempo, immer wieder aber bremsten Fallholzgebiete und feine Postenstandorte im Grünwuchs  die Wettkämpfer. Erstaunlich routiniert meisterte die motivierte Nachwuchstruppe des OLK Wiggertal die unterschiedlichen Anforderungen und zeigte insgesamt einen sehr starken Auftritt. Nick Gebert (Zofingen) wurde seiner Favoritenrolle als Leader der H16 gerecht und holte sich den Sieg. Der Kaderläufer fing dabei kurz vor dem Ziel den vor ihm gestarteten Klubkollegen Dominik Ammann (Vordemwald) noch ab (Rang 4). Beide Kantischüler streben nun im Finale Podestplätze an. Da bei den D16 alle Kaderläuferinnen gleich hintereinander starteten, war für zusätzliche Spannung gesorgt. Sonia Flückiger (Grossdietwil) und Eveline Husner (Staffelbach) liessen sich aber nicht aus der Konzentration bringen und brachten solide Läufe ins Ziel. Mit Rang 4 und 6 konnten sie sich gut behaupten. Michelle Flückiger (Grossdietwil) lieferte sich ein packendes Rennen mit  Lea Stäuble (Lachen SZ), das zeitgleich ausfiel, so dass sich die beiden D14-Läuferinnen den Sieg teilen konnten. Christian Gafner (Küngoldingen) lag beim drittletzten Posten noch klar in Führung, verlor aber im Schlussteil plötzlich die Übersicht. Trotz des Zeitverlustes von über vier Minuten klassierte er sich bei den H12 noch auf dem Silberplatz. Seine Eltern, Martin und Heidi Gafner, erliefen sich bei Sie + Er den dritten Rang, Anton Husner (Staffelbach) übernahm die Führung in der Kategorie Offen mittel und ein motivierter und kämpferischer Lauf brachte Lukas Aggeler (Dottikon) bis auf Platz 5 bei den Herren A mittel.

 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER