tom 2014 038Als letzter Höhepunkt dieser OL-Saison organisierte die OLG St. Gallen/Appenzell am vergangenen Sonntag in Engelburg die Team-OL-Schweizermeisterschaft. Traditionell findet dieser spannende Wettkampf jeweils anfangs November statt. Diesmal konnten die Teilnehmer – im Gegensatz zu früheren Jahren – für einmal angenehme Temperaturen und eine herbstliche Farbenpracht geniessen.
Rangliste





tom 2014 331Rund 380 Dreierteams versuchten, durch geschickte Routenwahl und Teamaufteilung die ihnen gestellte Aufgabe möglichst schnell zu meistern. Mit von der Partie waren auch 16 Wiggertaler in 8 Teams. Berechtigte Hoffnungen auf einen Podestplatz hegte dabei das routinierte Senioren-Team (H160) mit Stefan Bolliger, Stephan Rudolf und Bernhard Schilling. Das Gold-Team von 2012 fand auch diesmal gut ins Rennen und lieferte von Anfang an dem starken Team der OLG Dachsen ein hochstehendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Die lange Bahn teilten sie sich geschickt untereinander auf, einzig ein zu wenig genau abgesprochener Wechsel kostete rund 30 Sekunden. In der Endabrechnung fehlten zwar nur 17 Sekunden zum Sieg, doch war das Wiggertaler Silberteam mit seinem Lauf sehr zufrieden. Überrascht war man nur über die in den kräfteraubenden Hängen des Tannenbergs geleisteten 360 Höhenmeter (fast doppelt so viel wie vom Veranstalter angegeben). Das Seniorinnen-Team mit Barbara Zinniker, Rosmarie Rudolf und Elisabeth Haberstich stiess mit einer ausgezeichneten Leistung bis auf Platz 7 vor (D135). Da die Zeitabstände zu den nächstvorderen beiden Plätzen klein waren, gaben kleine Unsicherheiten im Postenraum und eine Routenwahl im Ziel noch zu diskutieren. Ein kleiner Fehler trübte die tolle Leistung der drei DAK-Läuferinnen Manuela und Sarah Pfiel sowie Eveline Husner. Obschon sie als Plauschteam angetreten waren, schafften sie es auf Rang 9. Die Laufanalyse zeigte überraschend, dass es ohne Fehler durchaus möglich gewesen wäre, sogar um die Medaillenplätze mitzukämpfen, was eine Motivation für die Zukunft ist. Nick Gebert in einem Aargauer Team bei H18 und Till Bolliger mit einem schlagkräftigen Basler Team bei H16 wurden in ihrer Kategorie je gute Achte.

Auch wenn die übrigen Wiggertaler nicht in die Top Ten vorzustossen vermochten, durften sie alle ein schönes Teamerlebnis mit in die Winterpause mitnehmen.
Text: Lili Husner
Bilder: Raphael Wälter (http://www.olgsga.ch/TOM/galerien/fotos-tom-2014/)
 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER