asjm finale_2014Dem olk Fricktal war die Durchführung des diesjährigen Schlusslauf des McDonald's Cups ( Aargauer Schüler und Jugendmeisterschaft, ASJM) übertragen. Bei kaltem, doch trockenem Wetter reisten rund 80 Jugendli-che in den Norden des Kantons, nach Magden, um am Rheinfelder Berg zum Saisonende nochmals alles zu geben.

Rangliste Finallauf 
ASJM-Gesamtrangliste

Die zusätzlichen Punkte, die beim Schlusslauf vergeben werden, sind für die Gesamtwertung entscheidend und halten damit die Spannung bis zum Schluss hoch. Die eine oder andere Überraschung blieb damit nicht aus. Auch 3 Jugendliche aus dem Wiggertaler Juniorenteam durften sich Chancen auf einen Podestplatz oder gar den Gesamtsieg erhoffen.

Die D18 Läuferin Eveline Husner startete schnell ins Rennen und lag auf aussichtsreicher Position. Machte dann aber einen unglücklichen Misstritt. Trotzdem konnte sie das Tempo halten und erkämpfte sich den 5.Rang. Durch ihre sehr guten Saisonresultate durfte sie sich als Vize-Aargauermeisterin feiern lassen. Ein hartes Duell gab es bei der H18 Kategorie. Der Kaderläufer Nick Gebert dominierte die Frühlingssaison und führte die Gesamtliste an. Gebert setzte sich auf der 10 Leistungskilometer langen Bahn, gleich an an die Spitze des Feldes. Doch eine ungünstige Routenwahl zu Posten 12 kostete ihm den Tagessieg um nur 30 Sekunden. Dieser ging an Benjamin Walti aus Seon, der sich damit auch in der Jahreswertung die Goldmedaille vor Nick Gebert sichern konnte. Christian Gafner (H14) vermochte seine Favoritenrolle zu verteidigen. Er hatte sich eine sehr gute Ausgangslage auf den Gesamtsieg geschaffen. Sieben Siege gingen im Laufe der Saison auf sein Konto, so dass ihm Platz 2 am heutigen Lauf reichte, um sich den Titel als Aargauer Meister zu holen.
 

 

Hallen/Wintertraining

Für Schüler:
Jeweils Mittwochs, 17:30-19:00
Turnhalle Dorf, Oftringen

Für Jedermann/frau:
Jeweils Donnerstag, 20:15-21:45
Bifangturnhalle, Olten
Infos der OL-Regio Olten       

  


Detaillierte Informationen zu allen
Orientierungsläufen findest du HIER