hansruedi_schlatter.jpgAm Vorabend der prestigeträchtigen OL-Schweizermeisterschaft über die Langdistanz lud der neuenburgische OL Verein ANCO zu einem nationalen Sprint ins kleine Städtchen Colombier. Zwischen 17.00 und 19.00 rannten rund 1500 OL-Läufer quer durch das Städtchen sowie angrenzende offene Flächen, welche früher dem Militär als Übungsplatz dienten. Während im Stadtteil viele Routenwahlentscheide getroffen werden mussten, galt es im offenen Gelände mit einigen aus der Ferne nicht einsehbaren Senken und Mulden volle Konzentration zu halten, um fehlerfrei zu bleiben. Die Wiggertaler Delegation punktete wie schon vor zwei Wochen mit Stephan Bolliger, welcher einen fast fehlerfreien Lauf hinlegte (Rang 2), sowie Elisabeth Haberstich (Rang 4).


Rangliste Sprint (Samstag) 
Rangliste LOM (Sonntag)

francin.jpgTrotz ungünstigen Wetterprognosen trafen sich gegen 1500 Orientierungsläufer, darunter auch einige Wiggertaler, im Jura zu spannenden Wettkämpfen – einem Nationalen Mitteldistanzlauf und den Schweizer-Meisterschaften im Sprint OL
Rangliste Sprint-Schweizermeisterschaft 

y13_0316.jpgDie OLG Nidwalden und Obwalden organisierte zu ihrem 25jährigen Jubiläum den 6. Nationalen OL auf der Melchsee-Frutt. Diesen landschaftlichen und kartentechnischen Leckerbissen liessen sich die über 1700 TeilnehmerInnen nicht entgehen, die am Sonntagmorgen bei besten Wetterverhältnissen mit der Gondelbahn ins Wettkampfgebiet transportiert wurden.

Rangliste

lily_wm13.jpgHerzlichen Glückwunsch an Lily Husner zur Silbermedaille über die Langdistanz an den Senioren-Weltmeisterschaften in Sestriere (ITA)!
dsc_0058a.jpgTraditionsgemäss wird der Aargauer 3-Tage-OL mit einem Sprintwettkampf lanciert. Austragungsort war bei der 30. Ausführung das malerische Städtchen Bremgarten sowie das angrenzende Militärgelände. Mit Simone Niggli, Matthias Merz, Matthias Müller und Matthias Kyburz standen am Freitag gleich vier Weltmeister am Start. Unser Klub war mit einer 24 Mann bzw. Frau starken Delegation vertreten. 

Rangliste

som.jpegDie diesjährige 5-er Staffel, sicher ein Highlight des Jahres, fand heute beim besten Wetter im Hardwald bei Bassersdorf statt. Der Start erfolgte um 10:40 unter tosendem Applaus und etwas Flugzeuglärm. Was dann folgte, war ein spannendes und abwechslungsreiches Rennen.

Rangliste