ChBRund 400 Teilnehmer, darunter viele Familien, fanden am Samstag den Weg nach Wettingen, wo die OLG Cordoba für die tadellose Organisation des zweiten Wettkampfs der Aargauer Schüler und Jugendmeisterschaft (ASJM) verantwortlich zeichnete. Leider wurde zwischenzeitlich ein Posten entwendet, sodass einige Kategorien nicht gewertet werden konnten. Der Wettkampf fand auf einem Hügelzug am Fusse der Lägern statt. Die Laufbedingungen waren optimal und so galt es in erster Linie, gute Routenwahlentscheidungen zu treffen und im Postenbereich die Karte richtig zu interpretieren.

Rangliste

P1020798Am Samstagabend starteten in Uster rund 800 Wettkämpfer in die nationale OL-Saison. Der Auftakt bildete die Nacht-OL-Schweizermeisterschaft im nahen und eher flachen Egg Hard. Nachts sind seriöse Kompassarbeit und guter Orientierungssinn unumgänglich. Die hohen Anforderungen machen denn auch den besonderen Reiz dieser Wettkampfform aus.

Rangliste NOM

Rangliste 1. Nationaler OL

Fricktaler OL 1

In Giebenach im Kanton Baselland wurde mit dem Fricktaler Einzel-OL bei schönstem Sonnenschein und warmen Temperaturen die kantonale Saison eröffnet. Fast 400 Wettkämpfer testeten im noch kahlen Wettkampfgelände des Rheinfelderberges ihre Form. Die Dornen lagen noch am Boden und die Brennnesseln fehlten ganz, nur der stellenweise dichte Jungwuchs und Fallholz forderte die Läufer heraus..
Rangliste Fricktaler OL

Damit ihr für die anstehende Saison optimal gerüstet seid, nachfolgend einige wichtige Infos und Links:

  • Wettkampf- und Trainingsdaten findet ihr hier
  • Vor dem Wettkampf: Startlisten
  • Für nach dem Wettkampf: Ranglisten
  • Für die Wettkampfanalyse nach dem Lauf: Routgadget
  • Infos zu allen Wettkämpfen in der Schweiz findet ihr hier
  • News aus dem Schweizer Verband und der Schweizer Eliteläufer: swiss orienteering
  • News aus dem Kantonalen Verband: Aargauer OL-Verband
  • Aktuelle Informationen zum OL-Geschehen Weltweit: World of O
  • Live-Center des Internationalen OL-Verbandes (Livestream, GPS, Zwischenzeiten von den Weltcupläufen und der WM): LiveOrienteering 

Als letzten Höhepunkt der OL-Saison organisierte die OLV Baselland in Rheinfelden die Team-Schweizer-Meisterschaften (TOM). Traditionell findet dieser spannende Wettkampf jeweils anfangs November statt. Der intensive Regen hörte rechtzeitig zum Start auf, hinterliess aber im Rheinfelderberg einen morastigen Untergrund. Die relativ langen Bahnen konnten von den rund 400 teilnehmenden Teams frei aufgeteilt werden. Nur die Kontrollposten mussten von allen Teammitgliedern gemeinsam angelaufen werden. Die Laufstrategie musste somit den jeweiligen Stärken der einzelnen Läufer der Trios angepasst werden.
Rangliste
Fotos

IMG 5183

Das letzte Rennen der regionalen OL-Saison wurde vom Verein Bussola ok organisiert und fand in Mülligen statt. Christoph Egli und Höck Ziehlmann sorgten mit ihrer Bahnlegung für schnelle Bahnen auf der kleinen Laufkarte Eiteberg. Trotz einigen Brennnessel- und Brombeerfelder war der herbstliche Wald relativ gut belaufbar und die vielen Höhenmeter forderten nochmals alles von den Läufern.