Hier der Bericht aus dem Zofinger Tagblatt vom 30. Oktober 2015:

2015 piste1 15«Ich habe darauf gehofft, dass es reicht», so Nick Gebert, «aber hundertprozentig sicher war ich mir nicht. Bei der EM und beim Europacup habe ich die Selektion noch knapp verpasst und war jeweils nur als Ersatzläufer aufgeboten.» Verdient hat sich der 18-jährige Zofinger die Berücksichtigung für das nationale Junioren-Kader nicht mit einzelnen Resultaten, sondern mit einer stetigen Entwicklung über das ganze Jahr. Und die kam nicht von ungefähr.

    Nick ist Aargauer MeisterIMG_3265.jpeg

    und hat sich für das Juniorenkader 2016 selektioniert.
                                                           
                         Herzliche Gratulation!



Für den Schlusslauf des McDonald‘s Cup (Aargauer Schüler- und Jugendmeisterschaft ASJM) lud die OLG Kölliken nach Wiliberg. Der junge Bahnleger Jan Brunner (H20; Aargauer Kaderläufer) bot den rund 100 Jugendlichen und ihren Begleitern bei trockenem und warmem Herbstwetter  interessante Bahnen für das letzte regionale Kräftemessen dieser Saison.

Beim Schlusslauf werden zusätzliche Punkte vergeben, was die Ausgangslage in vielen Kategorien spannend macht und die bestehende Rangliste noch einmal durcheinanderwirbelt. Das überaus grüne Erscheinungsbild der Karte Wiliberg und das enge Höhenkurvennetz liessen erahnen, dass diese letzten Punkte schwer erkämpft werden mussten. Nur wer heute noch einmal schnell und konzentriert unterwegs war, hatte Chance auf einen Podestplatz in der Gesamtwertung. Auch Jugendliche aus dem Wiggertaler Juniorenteam durften sich Chancen auf einen Podestplatz oder gar den Gesamtsieg ausrechnen.


Rangliste
 

 

IMG_2255.JPG

 

 

Rund 1600 OL-Läufer reisten am Wochenende ins Glarnerland, um sich noch ein letztes Mal bei anspruchsvollen Bedingungen vor der - die nationale Saison abschliessenden - Team-OL-Meisterschaft zu messen. Im kartentechnisch und physisch abwechslungsreichen Laufgebiet bei Glarus-Schwändi, wurde am Samstag die Schweizermeisterschaft über die Mitteldistanz ausgetragen. 


Rangliste MOM Glarus-Schwändi 
Rangliste 10.Nationaler (Weiss)Braunwald

PA110127Eingebettet in drei nationale alpine OL-Weekends fand in Döttingen am Sonntag der regionale Zurzacher OL statt. Trotz dieses dicht gedrängten und hochstehenden Wettkampfkalenders hatte die organisierende OLG Cordoba keine Mühe, rund 450 Teilnehmer zu mobilisieren. Die Wetterverhältnisse waren optimal, die Bäume im Achenberg standen bereits in prächtigen Farben.

Rangliste

Arosa10
 

Es ist schon Tradition, dass die finalen Wettkämpfe der OL-Weltelite in der Schweiz ausgetragen werden. Diesmal traf sich die internationale Spitze inmitten der Bündner Bergwelt, auf beinahe 2000 Metern über Meer in Arosa. Parallel dazu wurden zwei nationale Orientierungsläufe für die hiesigen Sportler angeboten. Spektakel bot auch das Wetter: war es am Samstag herbstlich warm und sonnig, wurden die Läuferinnen und Läufer am Sonntag mit Schnee überrascht.

Rangliste 8. Nat. OL Grüenseeli

Rangliste 9. Nationaler OL Maran

Fotos

Das nationale OL-Weekend lockte rund 1800 Läufer in den obersten Teil des Misox, nach San Bernardino. Der Orientierungsclub Asti Ticinese war Gastgeber des tollen Anlasses im Gebiet des Passüberganges vom Tessin ins Bündnerland.

Am Samstag fand der 7. Nationale OL über die Mitteldistanz statt, welcher für die Elite als World-Ranking-Event zählte und von den Favoriten Simone Nigggli-Luder und Daniel Hubmann klar gewonnen wurde. Gelaufen wurde  im typischen alpinen Gelände, wo sich Tannen- und Lärchenwälder mit Lichtungen und Weiden abwechselten. Ebenfalls alpin zeigte sich das Wetter. Zwischenzeitlicher Regen und heftiger Wind machten den Wettkampf zu einem kühlen Erlebnis.





Rangliste Mitteldistanz
Resultate Langdistanz