Zweites regionales Kräftemessen

Rund 400 Wettkämpfer fanden den Weg nach Mühlethal, wo die Austragung des diesjährigen Wiggertaler OLs im Munihubel stattfand.
Die Bahnlegung des Wiggertaler OL’s übernahm der erst 18-jährige Nachwuchsläufer Christian Gafner aus Oftringen. Der Kantonsschüler investierte während Monaten viele Stunden in das Zusammenstellen der verschiedenen Bahnen und das Heraustüfteln der besten Postenstandorte. Mit dem Zofinger Hansruedi Schlatter stand ihm ein sehr erfahrener OL-Läufer zur Seite. Es galt, in 44 Kategorien spannende und den jeweiligen Fähigkeiten angepasste Routen zu erarbeiten. Danach folgte der Augenschein im Wald: 68 Postenstandorte mussten geprüft und markiert werden, bevor am Samstag die Postensetzer ihre Aufgabe in Angriff nahmen. Auch die anderen Ressorts leisteten viel Arbeit: Start- und Zielgelände, Wettkampfbeiz und die EDV waren bereit für die anreisenden Wettkämpfer.
 

Einladung zum OL-Abenteuer ins Mühlethal

Am kommenden Samstag organisiert der OLK Wiggertal einen regionalen OL im Munihubel.
 
 

Gelungener Saisonauftakt im Lenzhard

Am 46. Suhrentaler-OL in Rupperswil gelang dem OLK Wiggertal bei frühlingshaftem Wetter ein erfolgreicher Saisonauftakt.
 
Im flachen und schnellen Lenzhard lagen die Brombeerranken noch am Boden und die unbeliebten Brennnesseln fehlten ganz. Das Auftaktrennen, der 1. Wertungslauf der Aargauer Schüler- und Jugendmeisterschaft (ASJM) McDonald’s Cup, wurde somit in den Nachwuchskategorien zu einer ersten guten Standortbestimmung.